Region & Aktivitäten

Region

Der Gulfhof Klein Schulenburgerpolder liegt zwischen Norden/Norddeich, Marienhafe und Greetsiel am nördlichen Rand der Krummhörn. Als Krummhörn wird der Landstrich nördlich von Emden entlang der Nordsee bezeichnet. Der Name bedeutet im Plattdeutschen “Krumme Ecke”, er beschreibt die Küstenform in diesem Bereich. In den sehr alten Siedlungen der Krummhörn sind viele alte Gebäude erhalten geblieben. Es finden sich dort historische Kirchen mit zahlreichen, gut erhaltenen Orgeln. Die Orgel in Rysum stammt aus dem Jahr 1457 und zählt zu den ältesten der Welt. Die Krummhörn lässt sich gut mit dem Fahrrad erkunden, bis nach Greetsiel zum Beispiel sind es vom Klein Schulenburgerpolder aus etwa 8 Kilomerter. Landschaftlich ist die Krummhörn geprägt durch die Landwirtschaft mit zahlreiche Entwässerungsgräben (in Ostfriesland als Tief bezeichnet), die vielfältige Möglichkeiten für Bootsausflüge bieten.

Aktivitäten

Erlebnisbad in Norddeich: www.ocean-wave.de
Fahrradverleih in Norden, ein Angebot unter vielen: www.fietsenmoaker.de
Bootsverleih, ein Angebot unter vielen: www.paddeln-norden.de
Seehundstation in Norddeich: www.seehundstation-norddeich.de
Schloßpark Lütetsburg: www.schlosspark-luetetsburg.de
Kunsthalle Emden: www.kunsthalle-emden.de
Teemuseum Norden: www.teemuseum.de

Diese Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, tagesaktuelle Veranstaltung können der örtlichen Presse entnommen werden.

Einkaufsmöglichkeiten

In der Stadt Norden stehen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. In Norddeich haben einige Geschäfte auch sonntags geöffnet.

Restaurants

In den Orten Pewsum, Greetsiel, Norden und Norddeich finden Sie ein vielfältiges Gastronomieangebot.